Jenson Button kann sich nach dem Ausstieg von Honda durchaus ein Jahr ohne Formel 1 vorstellen.

"Natürlich will ich kein Jahr Auszeit nehmen, aber das ist trotzdem eine Option", sagte der Brite gegenüber autosport.com und betonte: "Mein erstes Ziel ist es, mit diesem Team zu fahren, egal wie auch immer es heißt." Die Chancen, dass sein Team kurzfristig einen Käufer findet, schätzt Button hoch ein.

Honda hatte aufgrund der weltweiten Wirtschaftskrise seine Formel-1-Aktivitäten eingestellt und sucht derzeit einen Käufer für seinen Rennstall.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel