Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen hat die neuen Regeln in der Formel 1 kritisiert.

Vor allem das DR-System, das den Piloten erlaubt, den Vordermann durch das Öffnen des Heckflügels zu überholen, ist dem früheren Ferrari-Piloten ein Dorn im Auge.

"Das hat nichts mit echtem Überholen zu tun. Alles, was man tun muss, ist nahe ranfahren, den Knopf drücken und der Kerl vor dir kann nichts mehr machen", sagte Räikkönen gegenüber der finnischen Zeitung "Turun Sanomat": "Ich schätze, sie versuchen in die richtige Richtung zu gehen - vielleicht ist es gut fürs Fernsehen, aber für die Fahrer ist es nicht so gut."

Zu einer möglichen Rückkehr in die "Königsklasse" hielt sich der 31-Jährige bedeckt. "Ich weiß es nicht", erklärte Räikkönen : "Selbst, wenn man mich auf hundert verschiedene Arten fragt, bleibt die Antwort immer die gleiche. Und wenn ich es nicht weiß, dann weiß es auch niemand anders."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel