Die Formel 1 hat ihr Debüt auf dem Autodromo Internacional do Algarve im portugiesischen Portimao gegeben, zumindest mit Testfahrten.

DTM-Pilot Gary Paffett durfte sich wieder in der Königsklasse ausprobieren. Der Brite drehte im McLaren-Mercedes mit neuem Frontflügel 63 Runden und kam auf eine Zeit von 1.31,788 Minuten.

Vizechampion Felipe Massa ging für Ferrari auf die Piste, brach den Test jedoch nach 36 Runden ab, da er sich unwohl fühlte. McLaren und Ferrari sind die einzigen Teams in Portugal. Die Tests gehen am Dienstag weiter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel