McLaren-Mercedes Testpilot Pedro de la Rosa ist am zweiten Tag der Wintertests im portugiesischen Portimao die Tagesbestzeit gefahren.

Der Spanier, der seinen Kollegen Gary Paffett abgelöst hatte, war im Boliden unterwegs, der bereits mit dem neuen KERS-System ausgestattet war.

Für Ferrari drehten die beiden Testfahrer Luca Badoer und Marc Gene 71 bzw. 51 Runden und konzentrierten sich dabei auf das Setup und die Arbeit mit den Reifen.

Badoer fuhrt die zweitschnellste Zeit des Tages.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel