Williams-Pilot Pastor Maldonado wird beim Großen Preis von Abu Dhabi um zehn Plätze nach hinten versetzt.

Der Venezolaner muss beim vorletzten Rennen der Saison seinen neunten Motor benutzen. Erlaubt sind laut Regularien lediglich acht.

Das Williams-Team gab am Dienstag bekannt, dass Maldonados alter Motor nach dem Getriebeschaden in Indien nicht mehr zu gebrauchen ist. Dies hat die Strafe zur Folge.

Maldonados Teamkollege Rubens Barrichello geht in Abu Dhabi mit seinem achten Motor an den Start.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel