Nico Rosberg bleibt den Silberpfeilen treu.

Der 26 Jahre alte Pilot hat seinen Vertrag bei Mercedes vorzeitig und langfristig bis über das Ende der Saison 2013 hinaus verlängert.

Das gab der Rennstall am Donnerstag im Vorfeld des Großen Preises von Abu Dhabi bekannt, nannte aber keine genaue Laufzeit der Vereinbarung.

"Ich bin sehr glücklich, meinen Vertrag verlängert zu haben. Wenn ich mein erstes Rennen in einem Silberpfeil gewinne, wird dies einer der Höhepunkte in meinem bisherigen Leben sein. Ich freue mich sehr, dabei zu helfen, unser Team an die Spitze der Formel 1 zu führen", sagte Rosberg.

"Ich habe volles Vertrauen in das Team, dass es mir ein siegfähiges Auto zur Verfügung stellen wird."

Rosberg sitzt wie sein Teamkollege Michael Schumacher seit 2010 im Silberpfeil. Der Sohn des früheren Weltmeisters Keke Rosberg fuhr in der Formel 1 bislang 106 Rennen, wartet aber nach wie vor auf seinen ersten Sieg.

In dieser Saison belegt er vor dem vorletzten Rennen in der WM-Gesamtwertung mit 75 Punkten Platz sieben unmittelbar vor Rekordweltmeister Schumacher (70).

Wie Schumacher hofft Rosberg darauf, dass Mercedes bereits im kommenden Jahr zu den Spitzenteams wie Red Bull, McLaren-Mercedes und Ferrari aufschließen kann und siegfähig ist.

"Wir sind hocherfreut, unseren Vertrag mit Nico verlängert zu haben, weil wir wissen, dass er ein Fahrer ist, der Rennen und Weltmeisterschaften gewinnen kann", sagte Teamchef Ross Brawn und lobte Rosbergs "außergewöhnlich gute Leistungen" und seine "exzellente Arbeitseinstellung".

Für Mercedes-Sportchef Norbert Haug ist Rosberg "einer der schnellsten, talentiertesten und konstantesten Fahrer im Feld, und seine Professionalität ist unübertroffen".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel