Nick Heidfeld befürchtet in der Anfangsphase der kommenden Saison eine Häufung von Unfällen. Als Grund nannte der 31-Jährige die verbreiterten Frontflügel der neuen Fahrzeuge.

"Ich denke, das könnte passieren, speziell zu Beginn der Saison. Die Fahrer müssen sich erst daran gewöhnen", erklärte der BMW-Pilot dem Fachmagazin "Autosport".

Da sich die neuen Frontflügel mittlerweile über die gesamte Breite des Fahrzeuges erstrecken, können zwei Autos, die dicht nebeneinander fahren leichter miteinander kollidieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel