2008 war das Jahr des Lewis Hamilton: Der jüngste Weltmeister der F-1-Geschichte wurde von Queen Elizabeth II. zum "Member of the Order of the British Empire" (MBE) ernannt.

Der 23-Jährige wurde damit in den britischen Ritterorden aufgenommen und darf sich fortan "Sir" nennen.

"Es ist eine große Ehre für mich, von der Queen als MBE berufen zu werden. Es ist der Höhepunkt eines für mich ganz erstaunlichen Jahres. Ich schätze das sehr hoch ein", strahlte der Brite.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel