Fernando Alonso hätte nach Angaben der spanischen "As" bereits 2009 im Ferrari-Cockpit sitzen können.

Diesen "Geheimplan" soll der Spanier allerdings mit der Begründung abgelehnt haben, dass er er so kurz vor Beginn der neuen Saison das Renault-Team nicht verlassen könne. Außerdem sei die Umgewöhnung auf den Ferrari in so kurzer Zeit nicht möglich.

Die Zeitung bezeichnet die Ablösung Raikkönens durch Alonso ab 2010 als "fast sicher".

In den vergangenen Tagen war bereits über einen Vorvertrag ab der Saison 2011 spekuliert worden. ad

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel