Fernando Alonso hat einen Flugzeug-Unfall in Kenia unbeschadet überstanden: Die Maschine hatte nach dem Start in ein Gebäude gestreift. Dabei wurde ein Flügel demoliert, doch der Pilot brachte den Flieger sicher zu Boden. An Bord wurde niemand verletzt.

"Fernando und seine Familie sind okay", bestätigte ein Renault-Sprecher bei autosport.com den Unfall.

Der zweimalige Weltmeister hatte Silvester in einem Resort von Teamchef Flavio Briatore gefeiert und musste seinen Rückflug aus Nairobi um einen Tag verschieben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel