Der neue Renault R29 hat zwei der drei vom Weltverband FIA verlangten Crashtests nicht bestanden.

Eine Teamsprecherin bestätigte die Testergebnisse, erklärte aber, dass die Ingenieure die Probleme verstanden und bereits gelöst hätten - so dass das Auto beim Wiederholungstest durchkommen sollte und beim Testbeginn im portugiesischen Algarve einsatzbereit sei.

Es wird vermutet, dass das Extra-Gewicht durch das neue Sytsem KERS Schwierigkeiten beim Design bereitet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel