Der Überlebenskampf beim ehemaligen Honda Formel-1-Team geht weiter.

Honda F-1-Geschäftsführer Nick Fry will nun offensichtlich das Team in Eigenregie weiterführen, berichtet das Fachblatt "MOTORSPORT-aktuell". Er habe viele Konzepte und Finanzierungen von verschiedenen Interessenten.

All diese Pläne beinhalten deutliche Personal-Einsparungen.

Fry will nach Angaben der "MSa" den Großteil des Angestellten behalten. Angeblich hat Fry bei Honda bereits einen Wirtschafts-Plan vorgelegt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel