Toyota muss in der Formel 1 künftig ohne Motorenchef Luca Marmorini auskommen.

Wie das Team des deutschen Piloten Timo Glock am Donnerstag bei der Präsentation des neuen Autos TF109 in Köln erklärte, habe der Italiener das Team auf eigenen Wunsch verlassen und wird durch den Japaner Kazuo Takeuchi ersetzt.

Marmorini, der seit dem Formel-1-Einstieg 2002 für Toyota tätig war, hat allerdings noch kräftig am Auto für die Saison 2009 mitgearbeitet, so bei der Gestaltung des Motors und der Umsetzung des neuen Hybridsystems KERS.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel