Die Zukunft von Nico Rosbergs Arbeitgeber ist offenbar gesichert. Williams-Geschäftsführer Adam Parr erklärte: "Unser Budgets für 2009 und 2010 stehen."

Diese positive Meldung kommt etwas überraschend, denn Hauptsponsor "Lenovo" hatte sich im Dezember zurückgezogen.

Offenbar ist es dem Team gelungen, aus den noch bestehenden Sponsor-Verträgen deutlich mehr Einnahmen zu generieren. So ist "Philips" nur deutlich prominenter auf den Williams-Toyota vertreten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel