Sebastian Vettels Teamkollege Mark Webber hat im letzten freien Training von Budapest die Bestzeit geholt, der Weltmeister selbst schürte als Dritter ebenfalls Hoffnungen auf ein erfolgreiches Qualifying.

Zwischen die beiden Red Bulls schob sich am Samstagmorgen Lewis Hamilton im McLaren, der tags zuvor in beiden Einheiten der Schnellste gewesen war.

WM-Spitzenreiter Fernando Alonso (Spanien/Ferrari) wurde im dritten freien Training Fünfter.

Die Mercedes-Piloten Michael Schumacher und Nico Rosberg versuchten sich offenbar an einer Rennsimulation und belegten in der Zeitentabelle nur die Plätze 17 und 18. Force-India-Pilot Nico Hülkenberg wurde 14., Timo Glock im Marussia belegte Platz 22.

Das Qualifying auf dem Hungaroring findet am Samstagmittag (14.00 Uhr) statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel