Wie motorsport-total.com berichtet, ist der ehemalige Teamchef Edward Everett Mayer bereits am 30. Januar im Alter von 73 Jahren in seinem Haus in England gestorben.

Der als "Teddy" im Rennzirkus bekannte Mayer baute mit Bruce McLaren dessen Rennstall für die F-1-Premiere 1966 auf und übernahm nach dessen Tod 1970 die Rolle als Teamchef.

Mit Emerson Fittipaldi 1974 und James Hunt 1976 im Cockpit holte Mayer zwei WM-Titel.

Mayer hinterlässt zwei Kinder. Seine Ehe wurde 1993 geschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel