Nico Rosberg hat ein Mindestgewicht für Formel-1-Piloten gefordert. "Es kann nicht sein, dass wir wie Skispringer oder Jockeys aussehen", sagte der 23-Jährige dem "Spiegel".

In letzter Zeit gab es in der Grand-Prix-Szene Diskussionen über den Magerwahn einiger Formel-1-Piloten, die mit weniger Körpergewicht die Zusatzbelastung durch das KERS-System ausgleichen wollen.

Fahrer wie Felipe Massa mit "seinen etwa 60 Kilo" seien gegenüber größeren Fahren im Vorteil. Daher spricht sich Rosberg für ein "Mindestgewicht für den Fahrer samt Sitz" aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel