Bernie Ecclestone plant offenbar auch in Zukunft mit dem Großen Preis von Malaysia, hat die Organisatoren aber zu weiteren Arbeiten am Sepang International Circuit aufgefordert.

"Sie müssen zu Ende bringen, was sie begonnen haben", sagte der 82-Jährige, der sich für den Kurs einen "neuen Anstrich" wünschte, der Zeitung "The Star":

"Es ist offensichtlich nicht dasselbe wie Singapur. Vielleicht, weil nicht genug investiert wird."

Sepang empfängt die Königsklasse in diesem Jahr bereits zum 15. Mal in Folge, eine Verlängerung des 2015 auslaufenden Vertrages kann sich Ecclestone gut vorstellen.

"Natürlich, so lange man uns hier will, werden wir kommen", sagte der Brite: "Die Leute leisten hier eine tolle Arbeit, und es ist ein sehr guter Kurs."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel