Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher bleibt Mercedes-Benz auch nach seinem letzten Grand Prix für die Silberpfeile im November 2012 erhalten.

Als Botschafter wird der 44-Jährige im Rahmen einer "langfristigen Partnerschaft" die Weiterentwicklung der Sicherheits- und Komfortsysteme Intelligent Drive für den Straßenverkehr begleiten und repräsentieren. Das gab der Stuttgarter Automobilkonzern am Donnerstag bekannt.

"Ich wollte eine klar umrissene Aufgabe innerhalb der neuen Partnerschaft haben, und ich finde es sehr spannend, gemeinsam mit dem Erfinder des Automobils zu weiteren Entwicklungen und der Optimierung von Sicherheit beitragen zu können", sagte Schumacher. Er sei "erklärter Anhänger von Fahrassistenzsystemen sowohl im Renn- als auch im Straßenauto".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel