Sebastian Vettels Red-Bull-Teamkollege Mark Webber hat seine Pleitenserie beim Großen Preis von China auch im Rennen fortgesetzt.

Der Australier verlor auf der Strecke sein rechtes Hinterrad und schied aus.

Webber hatte seinen Wagen bereits im Qualifying zu wenige Sprit im Tank gehabt und war nach einem Getriebewechsel aus der Boxengasse gestartet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel