Für Vorjahressieger Nico Rosberg ist beim Großen Preis von China bereits vor der Halbzeit das Rennen beendet.

Der Mercedes-Pilot musste seinen Silberpfeil nach zwei Boxenstopps innerhalb weniger Runden anschließend endgültig abstellen.

Die Ursache war zunächst unklar. "Ich hatte viel Untersteuern die ganze Zeit. Das Auto war komisch zu fahren. Es kann ein kaputter Stabilisator sein. Mein kurveninneres Rad ist immer hochgesprungen. So konnte ich nicht weiterfahren", sagte Rosberg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel