Weltmeister Sebastian Vettel hat zur Halbzeit des Großen Preises von China die Führung übernommen.

Nach 28 von 56 Runden ging die Taktik des von Platz neun gestarteten Red-Bull-Piloten auf.

Allerdings war Ferrari-Pilot Fernando Alonso deutlich schneller unterwegs und jagte den Heppenheimer.

Vorjahressieger Nico Rosberg (Mercedes) war ebenso frühzeitig ausgeschieden wie Adrian Sutil im Force-India.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel