Nico Rosbergs Williams-Team wird beim Saisonstart der Formel 1 am 29. März in Melbourne ohne das neue KERS-System antreten.

"Wir sind uns nicht darüber im Klaren, wann wir es einsetzen werden", sagte ein Teamsprecher. Der Automobil-Weltverband FIA hat nach der Einführung der Systeme zur Energierückgewinnung für die Saison 2009 den Teams die Nutzung freigestellt.

Mit Ausnahme von Williams speichern alle Teams die Energie in Batterien. Die Briten haben ein mechanisches Schwungrad entwickelt, das noch Probleme macht. Auch Toyota plant zunächst ohne KERS.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel