Ferrari-Star Fernando Alonso (31) hat überraschend den Twitter-Feed zu dem vieldiskutierten Foto mit Sebastian Vettels Intimfeind und Teamkollegen Mark Webber gelöscht.

In der Timeline des Spaniers ist der Spruch "Abendessen mit Freunden in Dubai" nicht mehr zu finden. Das Bild dazu, das Alonso und Webber lächelnd beim Dinner zeigt, ist dagegen noch online.

Weltmeister Sebastian Vettel hatte sich zuletzt über die Aufregung um das gemeinsame Abendessen seiner beiden Erzfeinde amüsiert.

"Waren sie nackt auf dem Bild?", fragte der Red-Bull-Pilot im Scherz, nachdem er mehrfach auf das Foto angesprochen worden war.

"Wir alle müssen essen. Und alleine wäre es ja langweilig", sagte der Heppenheimer und fügte mit einem Grinsen hinzu: "Aber ich wäre lieber nicht dabei gewesen." Das Foto habe er noch nicht gesehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel