Dem japanischen Automobilhersteller Honda läuft auf der Suche nach einem Käufer für sein Team die Zeit davon. "Es gibt verschiedene Angebote, aber wir haben bis jetzt noch keinen ernsthaften Käufer gesehen", sagte Honda-Präsident Takeo Fukui: "Der Verkaufsprozess stellt sich als schwierig dar."

Noch am Wochenende hatten sich zwei Kaufinteressenten gemeldet. Formel-1-Boss Bernie Ecclestone gab allerdings an, mit seinem so genannten Management-Buy-Out-Angebot für den Erwerb der Mehrheit des Eigentümer-Kapitals abgeblitzt zu sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel