Das Formel-1-Team Honda soll nach englischen Medienberichten vom bisherigen Management übernommen werden.

Der "Daily Telegraph" berichtete, dass die Japaner einem Verkauf an Geschäftsführer Nick Fry, Teamchef Ross Brawn und 3 weitere Vorstandsmitglieder zugestimmt haben. Als Kaufpreis wurde die Summe von 100 Mio. Euro genannt.

Außerdem solle Pilot Jenson Button eine Gehaltskürzung um umgerechnet 5,9 Mio. Euro hinnehmen und 300 Jobs abgebaut werden. Erste Tests mit dem neuen Auto sollen in der nächsten Woche in Silverstone stattfinden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel