Nach 27 Jahren ist die Ära Ron Dennis als Teamchef des F-1-Rennstalls McLaren-Mercedes offiziell beendet.

Der 61-jährige Brite übergab wie angekündigt das Amt an seinen bisherigen Teamleiter Martin Whitmarsh, wird dem Rennstall aber als Exekutiv-Vorsitzender erhalten bleiben.

"Ich habe 20 Jahre lang versucht, Rennen und Titel zu gewinnen, aber jetzt fehlt mir einfach der entscheidende Pep. Und so möchte ich auf keinen Fall die WM-Titelverteidigung von Lewis Hamilton gefährden", sagte Dennis, der seit 1981 Mitbesitzer und Teamchef war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel