Takuma Sato hat eine Reservistenrolle für die am 29. März in Melbourne beginnende WM-Saison ausgeschlossen. Das gab Japans erfolgreichster Formel-1-Fahrer auf seiner Homepage bekannt.

"Ich stehe nicht länger mit Toro Rosso oder Red-Bull-Teams über die dritte Fahrer-Position in Verhandlungen. Ich bin enttäuscht, dass es zu keiner Einigung gekommen ist", teilt der 32-Jährige mit.

Sato bestritt in der vergangenen Saison vier Rennen für Super Aguri. Danach zog sich der Rennstall wegen finanzieller Probleme aus der Formel 1 zurück.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel