Felipe Massa hat bei Twitter offiziell seinen Abschied verkündet: "Von 2014 an fahre ich nicht mehr bei Ferrari."

Gleichzeitig dankte er seinem Team für die gemeinsamen Siege und unglaublichen Momente.

"Ich danke auch meiner Frau und meiner ganzen Familie, meinen Fans und all meinen Sponsoren. Von euch allen habe ich immer große Unterstützung erfahren. Jetzt werde ich in den verbleibenden sieben Rennen mit Ferrari nochmal alles geben", schrieb der Brasilianer, der seit 2006 in Diensten des italienischen Formel-1-Traditionsrennstalls steht.

Er wolle nun ein neues Team suchen, dass ihm ein wettbewerbsfähiges Auto stelle, mit dem er wieder Rennen gewinnen und um die Meisterschaft mitfahren könne.

Eine erste Reaktion auf diese Nachricht ließ nicht lange auf sich warten. Kimi Räikkönen, der Massas Cockpit bei Ferrari aller Voraussicht nach übernehmen wird, schrieb etwas sarkastisch: "Traurige Nachrichten sind manchmal fröhliche Nachrichten" und nahm seinen Konkurrenten damit gehörig auf die Schippe.

Mit einem möglichen Wechsel Räikkönens könnte sich im Gegenzug Nico Hülkenberg (26/Sauber) nun berechtigte Hoffnungen auf ein Engagement bei Lotus machen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel