Nach Sebastian Vettels Wechsel zu Red Bull hält Franz Tost eine Wiederholung des positiven Ergebnisses aus dem Vorjahr kaum für möglich.

"Das wird sehr schwer", ist der Toro-Rosso-Teamchef sicher.

Angeführt von Vettel, der Toro Rosso 2008 in Monza den ersten Grand-Prix-Sieg beschert hatte, beendeten die Italiener die Saison in der Team-Wertung mit 39 Punkten auf dem 6. Rang, einen Platz vor dem Schwester-Team Red Bull.

Für Vettel wurde der Schweizer Sebastien Buemi verpflichtet. Zweiter Fahrer bleibt der Franzose Sebastien Bourdais.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel