Bei den Testfahrten in Barcelona trumpft Brawn GP ganz groß auf: Jenson Button legte am dritten Testtag die Bestzeit hin.

Der Brawn-Mercedes lag in 1:19.127 Minuten mehr als eine Sekunde vor dem Tageszweiten Felipe Massa im Ferrari.

Timo Glock im Toyota war als Vierter bester Deutscher, Sebastian Vettel und Nico Rosberg landeten auf den Plätzen sechs und sieben.

Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes überzeugte nicht. Nach vielen Boxenstopp-Simulationen fuhr er am Nachmittag unfreiwillig durch den Kies und beschädigte den Frontflügel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel