Nach dem Aus für Magny-Cours und der kompletten Streichung des Frankreich-GP aus dem Formel-1-Kalender hat sich die "Grande nation" auf eine neue Rennstrecke für die Königsklasse geeinigt.

Am Donnerstag wurde offiziell das Projekt Flins-Les Mureaux vorgestellt, das rund 40 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Paris den Neubau einer 4,5 Kilometer langen Rennstrecke vorsieht.

Auf dem Kurs könnte 2011 ein Grand Prix stattfinden, wenn Formel-1-Boss Bernie Ecclestone grünes Licht gibt. Die Kosten betragen 112 Millionen Euro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel