Zumindest im ganz kleinen Kreis gab es für McLaren-Mercedes bei den Testfahrten in Jerez eine Bestzeit.

Heikki Kovalainen fuhr mit 1:18.202 Minuten fast zwei Sekunden schneller als Kazuki Nakajima im Williams (1:20.014 Minuten).

McLaren-Mercedes und Williams sind die einzigen Teams, die noch in Jerez testen.

Kovalainen kam mit dem FW 31 allerdings nicht an die Bestzeiten der Konkurrenz aus den vergangenen Tagen heran. Die behält weiterhin Jenson Button, der am Dienstag für das Brawn-Team eine Zeit von 1:17.844 Minuten erreichte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel