Nach dem Doppelsieg beim Saisonauftakt ist das Brawn-Team auch für den zweiten Formel-1-Lauf in Kuala Lumpur der Top-Favorit.

"Wenn Brawn so fährt, wie es in Melbourne ausgesehen hat, dann werden sie in Malaysia einen noch größeren Vorteil haben", sagte Norbert Haug in Melbourne.

"Ich glaube, dass Jenson Button nicht so schnell gefahren ist, wie er konnte, sondern nur so schnell, wie er musste" so der Mercedes-Sportchef.

Die umstrittenen Doppel-Diffusoren hält auch Haug für nicht regelkonform, will sie aber auch nicht als Ausrede benutzen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel