Lewis Hamiltons nachträgliche Disqualifikation beim Australien-GP hat erste personelle Konsequenzen: McLaren-Sportdirektor Dave Ryan wurde suspendiert.

"Seine Rolle in der Anhörung bei den FIA-Stewards hat dem Team großen Schaden zugefügt. Dafür möchten wir uns entschuldigen. Ich habe ihn suspendiert, und er hat es akzeptiert", so Teamchef Martin Whitmarsh. Ryan kam 1974 zu McLaren.

Dem Briten wird die Schuld gegeben, dass Hamilton bei der 1. Anhörung durch die Sport-Kommissaren der FIA eine Falschaussage gemacht hat.

Ryan ein "Bauernopfer"?

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel