Die Automobil-Welt-Verband FIA hat in der "Lügen-Affäre" um Lewis Hamilton einen Bericht der Sportkommissare angefordert, der laut FIA-Boss Max Mosley genau studiert werde.

Sollte festgestellt werden, dass McLaren-Mercedes dem Ansehen des Sports geschadet hat, sind weitere Sanktionen möglich: Geldstrafe, weiterer Abzug von Punkten sowie schlimmstenfalls der Ausschluss von der WM.

"Wenn es einen gibt, werde ich mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit eine der Personen sein, die darüber entscheidet, was passiert", droht der 68-jährige Brite.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel