Willi Weber nimmt Michael Schumacher nach dem Ferrari-Fiasko beim Regenrennen in Malaysia in Schutz.

"Die Kritik ist völlig idiotisch", stellte der Manager des 40-Jährigen klar.

Dass Vorwürfe wegen schwerer taktischer Fehler auf seinen Schützling niederprasseln, sei "nicht okay". "Das waren schließlich Team-Entscheidungen."

Dass Schumachers Ende 2009 auslaufender Beratervertrag nicht verlängert würde, "ist möglich. Aber wir haben erst Mitte des Jahres Gespräche. Abwarten", so Weber, der eine vorzeitige Trennung ausschließt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel