vergrößernverkleinern
Martin Kaymer gewann gerade die US Open © getty

Wenige Stunden nach seinem Triumph bei der US Open in Pinehurst/North Carolina hat Golfstar Martin Kaymer hocherfreut auf die Nachricht reagiert, dass der siebenmalige Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher knapp sechs Monate nach seinem Skiunfall nicht mehr im Koma liegt und in eine Reha-Klinik nach Lausanne verlegt wurde.

"Ich habe es heute morgen mitbekommen. Ich bin erstmal froh für ihn und seine Familie. Es ist schwer nachzuvollziehen, was die Familie die letzten sechs Monate erlebt hat. Sie wusste nicht wirklich jemals, was passiert", sagte Kaymer in einem Telefoninterview bei "Sky Sports News HD".

"Wenn er jetzt wieder aufgewacht ist, in die Reha kommt und sich langsam erholt, das wird noch eine ganz, ganz lange Zeit dauern. Aber er ist auf jeden Fall auf dem richtigen Weg. Ich bin ein riesen Schumacher-Fan, so wie er sich immer gegeben hat in der Öffentlichkeit, nicht nur sportlich gesehen, da freut es mich unheimlich, dass er wieder auf einem guten Weg ist", sagte Kaymer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel