vergrößernverkleinern
Der Sotschi-GP findet erstmals am 12. Oktober statt
So sah die Start- und Zielgerade noch vor wenigen Monaten aus. © getty

Die Organisatoren des ersten russischen Grand Prix in der Formel 1 treiben die Vorbereitungen weiter voran und haben die Eröffnung einer weiteren Tribüne angekündigt.

Die neue Konstruktion in der Olympiastadt Sotschi wird am Ende der Start- und Ziel-Geraden liegen und Platz für 7000 Zuschauer bieten.

"Aufgrund der großen Nachfrage haben wir uns entschieden, an einem der interessantesten Punkte der Strecke eine weitere Tribüne zu errichten", sagte Promoter Sergej Worobjew.

Auch angesichts der Ukraine-Krise waren zuletzt Zweifel an der Austragung des für den 12. Oktober angesetzten Rennens durch den Olympiapark aufgekommen.

Zudem hatten Berichte über Verzögerungen bei den Baumaßnahmen das Projekt schon seit Monaten begleitet.

Sowohl der Automobil-Weltverband FIA als auch die Organisatoren vor Ort versicherten zuletzt aber, dass der 16. WM-Lauf stattfinden werde.

Hier gibt es alles zur Formel 1

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel