vergrößernverkleinern
In der Champions League spielen seit 1992 die besten Mannschaften Europas © getty

Deutschland erhöht den Vorsprung auf Italien und hat den vierten Champions-League-Platz fast sicher. Spanien gerät in Reichweite.

Nyon - Die Bundesliga steht unmittelbar vor dem Gewinn des vierten Startplatzes in der Champions League.

Nach den ersten Achtelfinal-Partien in der Champions League und den Zwischenrunden-Hinspielen in der Europa League hat Deutschland mit nun 67,436 Punkten den Vorsprung auf die italienische Serie A (59,981) weiter vergrößert.

Die ersten beiden Plätze belegen weiterhin England (81,928) und Spanien (76,615).

Nach jetzigem Stand würde die Bundesliga in der Fünf-Jahres-Wertung mit Beginn der Saison 2011/2012 sogar an Spanien vorbeiziehen und den zweiten Platz belegen.

Die Iberer verlieren aus der Saison 2006/2007 insgesamt 9,500 Punkte mehr als Deutschland.

(Jetzt auch um 12 und 13 Uhr die News im TV auf SPORT1)

Künftig wohl vier CL-Teilnehmer

Italien könnte maximal noch auf 68,267 Punkte kommen.

Dafür müssten aber die verbleibenden vier Teams Inter und AC Mailand sowie der AS Rom und der SSC Neapel alle ihre Spiele gewinnen.

Doch selbst in diesem unwahrscheinlichen Fall würde den Bundesliga-Klubs Bayern München, Schalke 04, Bayer Leverkusen und VfB Stuttgart in den restlichen Spielen schon zwei Siege und ein Unentschieden genügen, um Platz drei endgültig zu sichern.

Damit dürfte die Bundesliga in der Saison 2012/13 wieder vier Champions-League-Teilnehmer (3 Direktstarter + 1 Qualifikant) stellen.

Das war letztmals in der Saison 2001/02 der Fall.

Die Fünf-Jahres-Wertung nach den Europapokalspielen in dieser Woche:

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel