vergrößernverkleinern
Matthias Mink spielte von 1992 bis 1999 bei Fortuna Köln © imago

Einen Sieg gegen den FC Gütersloh fordert Fortuna-Trainer Matthias Mink. Die Gästemannschaft setzt auf einen "alten Hasen" .

Köln - Am Samstag um 18 Uhr trifft der S.C. Fortuna Köln im Südstadion auf den FC Gütersloh 2000. Der Tabellen-16. der NRW-Liga hat sein Heimspiel gegen Germania Dattenfeld mit 0:1 verloren.

In der der regionalen Presse wurde das Team von Trainer Alfons Beckstedde daraufhin als "FC Harmlos" bezeichnet.

Ganz so harmlos sind die Gütersloher doch dann nicht, spielt in ihren Reihen doch, mit Dirk Flock, ein Ex-Bundesligaprofi auf, der mit dem 1.FC Kaiserslautern (1996) und Werder Bremen (1999) schon zweimal DFB-Pokalsieger geworden ist.

Mink fordert Sieg

Der mittlerweile 36jährige Mittelfeldspieler führt sogar die interne Torschützenliste mit zwei Treffern an. Das letzte Aufeinandertreffen zwischen den beiden Kontrahenten im Südstadion gab es übrigens vor fast 10 Jahren.

In einem Spiel der 2. Bundesliga gewann die Fortuna am 4.12.1998, vor nur 1.000 Zuschauern, mit 3:2 (Torschützen Kranz, Brdaric, Younga-Mohani).

Einen Sieg fordert auch Trainer Matthias Mink von seinem Team: "Die Gütersloher stehen nach den letzten beiden Niederlagen mächtig unter Druck. In der Abwehr müssen wir konzentriert sein und vorne Geduld haben.

Stasiulewski ist fit

Gerade im Hinblick auf das schwere Spiel gegen den Bonner SC gilt es Selbstvertrauen zu tanken - und das gelingt nur mit einem Erfolg!"

Personell kann Trainer Mink aus dem Vollen schöpfen und das zum allerersten Mal in dieser Saison. Alle Spieler sind einsatzbereit, sogar Marco Stasiulewski, der sich Ende August im Spiel gegen den VfB Hüls am Knöchel verletzte, steht nach achtwöchiger Verletzungspause wieder zur Verfügung. Er wird, aller Voraussicht nach, auf der Ersatzbank Platz nehmen.

Freier Eintritt für DFC-Mitglieder

Die Mitglieder von deinfussballclub.de erhalten zu diesem Spiel freien Eintritt - eine kurze Voranmeldung per Mail (tickets@deinfussballclub.de) reicht aus. Die Tickets können dann am Spieltag im Büro von deinfussballclub.de abgeholt werden.

deinfussballclub.de: Hier geht's zur Anmeldung

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel