vergrößernverkleinern
Der 38-jährige Hartmut Brand ist der Sieger des Derby-Gewinnspiels © SPORT1

Die Fortuna empfängt am Mittwoch den 1. FC Köln. Ein deinfussballclub-Mitglied erlebt das Derby von der Trainerbank aus.

Köln - Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Fritz Schramma und dem Präsidenten des 1.FC Köln, Wolfgang Overath findet am kommenden Mittwoch, dem 12. November 2008 um 19 Uhr das Kölner Duell der Aufsteiger zwischen dem S.C. Fortuna Köln und dem 1. FC Köln statt.

Für Hartmut Brand wird dieses Spiel ein unvergessliches Erlebnis. Der Sport1-User ist beim Spiel wirklich hautnah dabei. In der gemeinsamen Gewinnspielaktion von Sport1.de und deinfussballlcub.de gewann der 38-Jährige den Platz auf der Trainerbank neben Chefcoach Matthias Mink.

Der Lippstädter beantwortete die entscheidende Frage richtig: Jens Nowotny soll sportlicher Berater bei der Fortuna werden.

Auf Hartmut Brand wartet zum Spiel gegen den 1.FC Köln ein ganz besonderes Programm, denn der verletzte Stürmer Marco Stasiulewski wird sich während seines Aufentaltes im Südstadion um ihn kümmern und ihm natürlich auch den Zugang zur Mannschaftskabine ermöglichen.

Duell der Aufsteiger

Aber auch für die anderen Fans ist das Derby ein besonderes Spiel: Sowohl die Fortuna als auch der FC haben in der jüngsten Vergangenheit für Schlagzeilen gesorgt.

Der 1. FC Köln ist wieder zurück im Oberhaus. In Köln kannte die Freude über den Aufstieg keine Grenzen, die Euphorie ist riesig, der Verein erfüllt die Erwartungen der zahlreichen Anhänger und ist nach Siegen gegen Schalke, in Mönchengladbach und gegen Cottbus mit 16 Punkten auf Tuchfühlung zu den internationalen Plätzen.

Jens Nowotny im Video

Auch die Fortuna spielt in der laufenden Saison wieder eine Klasse höher, aktuell in der NRW-Liga. Durch die Unterstützung zahlreicher Sponsoren, insbesondere des aktuellen Trikotsponsors HIT Handelsgruppe GmbH Co. KG sowie dem Internetprojekt www.deinfussballclub.de möchte der Traditionsverein auch in der laufenden Saison für eine Überraschung sorgen.

Ulonska voll des Lobes

"Wir freuen uns, den 1. FC Köln noch vor der Winterpause im Südstadion begrüßen zu dürfen", so der 1.Vorsitzende Klaus Ulonska. "Mit diesem Spiel hilft der 1.FC Köln der Fortuna wieder einmal sehr, denn wenn auch nunmehr seit fast drei Jahren alle Verpflichtungen pünktlich erledigt werden konnten, so muss auch heute noch bei der Fortuna jeder Euro, der ausgegeben wird, zweimal umgedreht werden", so Klaus Ulonska.

"Unser Dank gilt auch unseren Sponsoren und dem immer größer werdenden Club der Freunde der Förderer in der Fortuna. Sie alle helfen mit, den Traditionsclub Fortuna wieder in den bezahlten Profifußball zu führen."

Dank an den FC

Zu dem "Club der Freunde und Förderer? gehört auch der 1.FC Köln, der bei den Förderertreffen regelmäßig durch Helmut Weiser vertreten wird.

"Für das Zustandekommen des Spiels bedanken wir uns nicht nur bei den Schirmherren Fritz Schramma und Wolfgang Overath, sondern auch bei FC-Manager Michael Meier, dem Trainer des 1.FC Köln und Fortuna-Fan Christoph Daum, sowie dem Leiter des Spielbetriebes Thomas Polte und dem Geschäftsführer Christoph Henkel", fügt Ulonska hinzu.

deinfussballclub.de: Hier geht's zur Anmeldung

Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel