vergrößernverkleinern
Daniel Blankenheim erzielte gegen SW Essen das Tor des Tages © SPORT1

Nach zuletzt zwei Niederlagen hintereinander kämpft sich Fortuna Köln mit einem knappen 1:0 gegen SW Essen aus der Mini-Krise.

Köln - "Ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment machen. Das war die kämpferisch beste Leistung in dieser Saison", meinte ein erleichterter Trainer Matthias Mink hinterher.

Keiner der 700 Zuschauer, die dieses Spiel gegen den Tabellenfünften der NRW-Liga live im Südstadion verfolgt hat, wird ihm da widersprechen.

Eine große Überraschung gab es gleich zum Anpfiff, denn Daniel Blankenheim, der sich in der Vorwoche noch am Knöchel verletzt hatte, stand auf dem Platz. Die intensive Behandlung von Physiotherapeut Christian Osebold hatte Erfolg gehabt.

Schroden als Innenverteidiger

Nicht mit dabei waren Cedric Mimbala (Rotsperre) und Marco Stasiulewski (Reha nach Leistenoperation). Dies machte einige Umstellungen nötig. Jan Malsch und Ioannis Foukis rückten wieder ins Team.

Frank Schroden übernahm die Aufgabe in der Innenverteidigung und Ramin Waraghai rückte auf dessen Position im defensiven Mittelfeld.

Glaser holt Elfmeter raus

Die Anfangsminuten gehörten dem Team von ETB SW Essen, aber die neuformierte Fortuna-Abwehr hielt dem Druck stand. Insbesondere Sascha Jagusch kaufte den gegnerischen Stürmern mit seiner Zweikampfstärke ein ums andere Mal den Schneid ab.

Ein bisschen aus heiterem Himmel dann die Führung für die Fortuna. Stephan Glaser wurde elfmeterwürdig im Strafraum gefoult und Daniel Blankenheim ließ sich diese Chance nicht entgehen. Er verwandelte sicher zur 1:0-Führung (25.).

Jagusch beleidigt Gegenspieler

Die Essener wirkten durch diesen Gegentreffer leicht verunsichert, die Fortuna fand besser ins Spiel. In der 36. Spielminute kam es zu einem Wortgefecht zwischen Sascha Jagusch und einem Essener Spieler, in dessen Folge Schiedsrichter Bremkens den Abwehrspieler der Fortuna wegen Beleidigung vom Feld schickte.

Wer aber nun geglaubt hatte, dass die Essener fortan das Spiel bestimmen würden, sah sich getäuscht. Die Zweikämpfe wurden nun noch verbissener geführt, es wurde um jeden Ball gefightet und die besseren Torchancen hatte die Fortuna auch.

Sekunden vor der Pause traf Ioannis Foukis, mit einem Freistoß aus 17 m, noch den Querbalken des Essener Tores.

Video: Jens Nowotny als Fortuna-Berater?

Starker Blankenheim-Freistoß

Das Bild änderte sich in der zweiten Halbzeit nicht. Die Fortuna tat alles, um die Führung zu verteidigen, das Essener Spiel wirkte in dieser Phase etwas einfallslos. In der 54. Minute wurde der Essener Manuel Schulitz wegen wiederholten Foulspiels des Platzes verwiesen - personell war also alles wieder ausgeglichen.

Die Fortuna spielte weiter nach vorn, die nächste Chance hatte wieder Daniel Blankenheim. Sein Freistoß (59.) zwang den Essener Torwart Tobias Ritz zu einer Glanzparade.

Zweimal Gelb-Rot für Essen

Die größte Einschusschance für die Essener in der zweiten Halbzeit hatte Sascha Höhle nur zwei Minuten später. Nach einer zu kurz geratenen Kopfballabwehr von Ramin Waraghai, nahm er den Ball, technisch perfekt, volley aus der Luft - und verfehlte das Fortuna-Tor nur knapp.

In der 66. Spielminute schwächte sich die Essener weiter. Auch Elvir Saracevic wurde nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot bedacht und durfte Duschen gehen.

Fortuna jetzt Sechster

In der Schlussphase des Spiels ließ die Fortuna nichts mehr "anbrennen". Mit bedingungslosem Einsatz und auch der nötigen Übersicht wurde die Führung über die Zeit gebracht und damit der sechste Saisonsieg perfekt gemacht.

Der Lohn: der ETB SW Essen wurde auch in der Tabelle der NRW-Liga überholt, bis zum Abschluss des 15. Spieltages der NRW-Liga klettert die Fortuna auf den sechsten Tabellenplatz. (Ergebnisse und Tabelle NRW-Liga)

Fortuna Köln: Möllering, Malsch (86. Maaßen), Schroden, Jagusch, Foukis, Waraghai, Hoffmann, Glaser (72. Podlas), Blankenheim (66. Höffgen), Dahmani, Kruth.SW Essen: Ritz, Schulitz, Schikora, Saracevic, Grallert (66. Schulze), Bednarski, Ouro-Akpo, Jost, Losing, Finnern (72. Heitmeier), HöhleTore: 1:0 Blankenheim (FE, 25.)Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Sascha Jagusch (34.), Gelb-Rote Karte für Manuel Schulitz (56.), Elvir Saracevic (66.).

deinfussballclub.de: Hier geht's zur Anmeldung

Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel