vergrößernverkleinern
Nach dem Sieg bedankt sich die Fortuna-Mannschaft bei den Fans © intern

Beim siebten Testspielerfolg zeigt die Fortuna nur eine Schwäche: die mangelhafte Chancenverwertung. Deshalb übt Trainer Mathhias Mink nach dem 3:0 gegen den TSC Euskirchen Kritik.

Köln - Fortuna Köln hat auch das siebte Vorbereitungsspiel für die Rückrunde gewonnen.

Gegen den Landesligisten TSC Euskirchen feierte die Fortuna einen ungefährdeten 3:0-Sieg.

Einziges Manko war die Chancenverwertung.

Deshalb war Trainer Matthias Mink nach der Partie alles andere als zufrieden: "Wir haben zwar spielerisch überzeugt, hätten aber viel mehr Tore schießen müssen. Das wäre eine gute Gelegenheit gewesen, sich ein wenig Selbstbewusstsein beim Torabschluss zu holen."(Spielplan NRW-Liga)

Fortuna Köln - TSC Euskirchen 3:0

Fortuna Köln: Möllering, Gran, Mimbala, Schroden, Foukis, Bably (46. Malsch), Beckers (46. Höffgen), Hoffmann, Dahmani (46. Kruth), Blankenheim (68. Khan), Stasiulewski (68. Podlas)

Tore: 1:0 Dahmani (13.), 2:0 Stasiulewski (25.), 3:0 Podlas (85.)

Hier geht's zur AnmeldungZum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel