Fortuna Köln unterlag im vorletzten Heimspiel der Saison dem MSV Duisburg II mit 2:4.

Die Fortuna musste im Spiel gegen den Tabellen-Siebten der NRW-Liga neben mehreren Langzeit-Verletzten auch auf Cedric Mimbala wegen einer Gehirnerschütterung und Daniel Blankenheim mit einer Bänderdehnung im Knöchel verzichten.

Trainer Matthias Mink musste erneut auf die U-23-Spieler Andre Honka und Rene Schorn zurückgreifen.

Die fortunen erwiesen sich als zu schwach für die "kleinen Zebras".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel