Ioannis Foukis, der sich beim Testspiel gegen den SC Idar-Oberstein zwei schwere Verletzungen zugezogen hat, hat die erste Operation gut überstanden.

Im Bensberger Krankenhaus wurde der Mittelhandbruch ambulant behoben. Es folgt noch die Operation, bei der das gerissene Kreuzband wiederhergestellt wird.

"Die erste Operation habe ich nun hinter mir. Nach einer Woche kann ich die Hand wieder belasten - das ist ja auch wichtig, weil ich sonst, nach der Knie-OP, mich nicht mit Gehhilfen fortbewegen könnte", erklärte der Sportstudent.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel