Fortuna Köln gewinnt gegen den SC Delbrück deutlich mit 4:1.

Das erste Tor allerdings gelang dem SC durch einen Handelfmeter in der dritten Minute.

Jan Malsch und Hamdi Dahmani gelang noch vor der Pause das 2:1 für die Fortuna.#

Der eingewechselte Marco Stasiulewski, Stephan Glaser und Kevin Kruth machten gegen chancenlose Westfalen den 5:1-Erfolg klar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel