Eine ersatzgeschwächte Fortuna Köln verliert bei Armini Bielefeld II mit 1:3.

Nach Toren von Kevin Kerr, Christian Santos und Matthias Haeder schaltete die Arminia einen Gang zurück. Erst dann konnte sich die Fortuna optische Vorteile erarbeiten.

Das einzige Tor für Köln schoss Kevin Kruth in der 59. MInute.

"Ich bin sehr enttäuscht von meiner Mannschaft. Da hat die Einstellung nicht gestimmt. Ich hätte auch 10 Spieler auswechseln können", lautete das Urteil von Trainer Matthias Mink nach dem Schlußpfiff.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel