vergrößernverkleinern
Was Einkommen angeht, überflügelt Cristiano Ronaldo (l.) inzwischen Zlatan Ibrahimovic © imago

Dieses Gehalt sprengt jeden Rahmen: Ronaldo löst durch seinen Wechsel zu Real Ibrahimovic als bestbezahlten Fußballer der Welt ab.

Von Thorsten Mesch

München - Cristiano Ronaldo wird in Kürze der am besten bezahlte Fußballer der Welt sein.

Der Portugiese, der für die Rekordsumme von geschätzten 94 Millionen Euro von Manchester United zu Real Madrid wechselt, soll nach Angaben der Sportzeitung "Marca" bei Spaniens Rekordmeister 13 Millionen Euro pro Jahr verdienen.

Damit würde der Portugiese den Schweden Zlatan Ibrahimovic von Platz eins in der weltweiten Gehalts-Rangliste für Fußballer verdrängen.

Ibrahimovic verdient bei Italiens Meister Inter Mailand angeblich zwölf Millionen Euro. 102361(DIASHOW: Die teuersten Transfers der Fußball-Geschichte)

Doppelt so viel wie Raul?

In Madrid verdient Cristiano Ronaldo, der in Manchester auf ein Jahreseinkommen von umgerechnet 7,5 Millionen Euro kam, angeblich doppelt so viel wie Real-Kapitän Raul.

Der Brasilianer Kaka, der für 65 Millionen Euro vom AC Mailand kam, folgt im klubinternen Gehalts-Ranking mit neun Millionen Euro auf Platz zwei.

Ronaldo soll in der kommenden Woche in Madrid vorgestellt werden. Spanische Medien hatten nach Bekanntgabe des Transfers gemeldet, Ronaldos Gehalt bei Real solle sich auf 9,5 Millionen pro Saison belaufen.

Sogar über 11 Millionen im Gespräch

Englische Zeitungen gingen sogar von 11,2 Millionen pro Jahr aus. (11,2 Millionen Gehalt für Ronaldo?)

In beiden Fällen war jedoch ein wohl zusätzlich vereinbarter Zuschlag von sich jährlich staffelnden 25 Prozent auf diese Basis-Summe noch nicht berücksichtigt.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel