vergrößernverkleinern
Didi Hamann gewann mit Liverpool den UEFA-Cup und die Champions League © getty

Didi Hamann verlässt Manchester City. Die "Citizens" buhlen weiter um Barcelonas Eto'o. Tevez soll kurz vor der Unterschrift stehen.

München - Dietmar Hamann hat bei Manchester City keine Zukunft mehr.

Der 35 Jahre alte Vize-Weltmeister von 2002 ist einer von vier Spielern der "Citizens", die von Teammanager Mark Hughes aussortiert wurden, um Platz im Kader für neue Stars zu schaffen.

Die Trennungen gab der Premier-League-Klub offiziell bekannt.

Der ehemalige Nationalspieler Hamann, der sich zuletzt beim Zweitligisten 1860 München ins Gespräch gebracht hatte, war 1998 von Bayern München nach England gewechselt.

Auch Vassell aussortiert

Nach einem Jahr bei Newcastle United zog es den Mittelfeldspieler zum FC Liverpool, wo er sieben Jahre das Trikot des Rekordmeisters trug. 2006 wechselte er dann zu Manchester City.

Neben Hamann, der in den vergangenen Monaten wegen eines Sehnenrisses im Zeh nicht spielen konnte, wurden auch die früheren englischen Nationalspieler Darius Vassell, Danny Mills und Michael Ball auf das Abstellgleis geschoben.

City plant Großangriff

Manchester plant mit spektakulären Transfers einen neuerlichen Großangriff in der Liga.

Der ehemalige Bayern-Profi Roque Santa Cruz und Nationalspieler Gareth Barry stehen bereits als Zugänge fest.

Eto'o bleibt Wunschkandidat

Ganz oben auf dem Wunschzettel.der kaufkräfigen Vereinsführung steht Stürmer Samuel Eto'o von Champions-League-Sieger FC Barcelona.

Barca-Präsident Joan Laporta hatte zuletzt erklärt, Manchester habe Eto'o ein "stratosphärisches Angebot" gemacht, das kaum auszuschlagen sein dürfte.

Nach Angaben englischer Zeitungen soll die Offerte für den 28-Jährigen folgende Eckdaten haben: Ablösesumme von umgerechnet 25 Millionen, Fünfjahresvertrag mit einem Wochengehalt von 250.000 Pfund (etwa 295.000 Euro), macht ein Jahresgehalt von rund 15,5 Mio. Euro. Eto'o wäre damit der bestverdienende Fußballer der Welt.

Hughes macht Druck

Eto'o hatte zuletzt mehrfach seine Wechselabsicht betont, Barca will den Kameruner aber nicht ziehen lassen. Die Verhandlungen laufen noch.

"Wir haben ein Angebot gemacht und können momentan nur abwarten", erklärte ManCity-Teammamager Hughes nun. Geduld sei wichtig. Doch diese währt nicht ewig.

"Wenn wir sehen, dass wir in dieser Sache nicht weiterkommen, dann ist der Punkt erreicht, an dem wir unsere Bemühungen einstellen", so Hughes.

Tevez laut "Mirror" vor der Unterschrift

Während sich der Fall Eto'o wohl noch hinziehen wird, soll der Argentinier laut "Mirror" kurz vor der Unterschrift eines Vierjahresverstrags bei den "Citizens" stehen.

Der Angreifer, der zuletzt für Manchester United spielte, soll 25 Millionen Pfund kosten und soll ein Wochengehalt von umgerechnet 120.000 Pfund bekommen.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel